der „erste Kontakt“

Der erste Kontakt zum RPI ist einfacher als gedacht, Tastatur und Maus sind nicht notwendig.

Das Linux Betriebssystem für den RPi ist schon von vornherein so eingerichtet das es auch ohne dem Anschluss einer Tastatur zu bedienen ist. Wir nehmen die Verbindung mit einem TerminalController auf. Dieser stellt eine einfache Verbindung über das Netzwerk zum RPi her. und zeigt uns ein Consolen Fenster des RPI.
Über das KonsolenFenster sind kaum grafische Anwendungen darstellbar , aber das ist auch gar nicht notwendig.
Das Programm welches wir dazu benutzen heisst Putty, Putty stellt einen sehr guten Terminal Controller dar mit dem ne ganze Menge auch andere Sachen machen kann. Um Putty nutzen zu können, müssen wir noch einen zwischenschritt machen.
Wir müssen die IP Adresse des RPi rausfinden. Ich benutze das den Advanced IP Scanner.

IPScanin diesem Falle haben wir nun die IP-Adresse unseres RPI gefunden.

So morgen mehr ist spät geworden 🙂

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.